Uwe Will nach über 50 Jahren beruflicher Tätigkeit in den Ruhestand verabschiedet

Quelle: SUT Verlag / Nutsch
22. Juni 2016 - in Wissenswert

Bremen, 22. Juni 2016. Nach jahrzehntelangem Engagement für den Hafen- und Logistikstandort Bremen und Bremerhaven ist Uwe Will gestern Abend im Hafenclub von Senator Martin Günthner, Kuratoriumsvorsitzender der VIA BREMEN Foundation, in den Ruhestand verabschiedet worden.

Dieser Beitrag enthält folgende Tags

#Bremen #Bremerhaven #Menschen in der Logistik

Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in der Logistikbranche gilt Uwe Will als geschätzter und bestens vernetzter Kenner der Hafenszene. In seiner zweieinhalbjährigen Tätigkeit für VIA BREMEN hat er die Entwicklung der Dachmarke der Bremer Hafen- und Logistikbranche vorangetrieben. 

Uwe Will wechselte 1971 von der hamburgischen Verwaltung nach Bremen. Es folgten verschiedene Stationen bei senatorischen Dienststellen, bevor Hafensenator Oswald Brinkmann ihn 1980 zum Persönlichen Referenten und Referenten für Politische Angelegenheiten berief. 1983 übernahm Uwe Will zusätzlich die Funktionen als Pressesprecher und Referent für Hafenwerbung. Er begleitete anschließend die Senatoren Konrad Kunick, Uwe Beckmeyer und Josef Hattig, der ihn darüber hinaus mit der Zusammenführung der beiden Ressorts "Häfen" und "Wirtschaft" sowie der Projektleitung für die Gründung der bremenports GmbH & Co. KG beauftragte. Auch die Vorbereitung der Entscheidung für den JadeWeserPort fiel in diese Zeit. 

Ab 2002 leitete Uwe Will bei bremenports die Abteilung für Marketing und Vertrieb sowie später die „Internationalen Projekte“. Schwerpunkte waren dabei Hafenmanagement-Fortbildungen für Indonesien und andere Hafenprojekte. 2014 wechselte Uwe Will in die VIA BREMEN Foundation und übernahm den Vorsitz des Vorstands und die Geschäftsführung. 

Senator Martin Günthner dankte Uwe Will im Namen des Kuratoriums und Vorstands von VIA BREMEN für seinen Einsatz und wünschte ihm für den neuen Lebensabschnitt alles Gute: „Mit Uwe Will verlässt ein langjähriger Weggefährte und erfahrener Experte die Bremer Logistikbranche. Nicht nur seine Branchenkenntnisse machten ihn zu einem anerkannten Gesprächspartner. Auch seine Loyalität und Kollegialität wurden von Geschäftspartnern und Kollegen gleichermaßen hoch geschätzt.“ Die Position des Geschäftsführers der VIA BREMEN Foundation wird ab 1. Juli 2016 Günther Hörbst, Geschäftsführer der Bremischen Hafenvertretung, in Personalunion übernehmen.

 

 

Diese Seite teilen

Lesen Sie auch...
Die VIA BREMEN Logistics Ambassadors

Die VIA BREMEN Logistics Ambassadors

Wir bieten interessierten Studierenden mit internationalem Hintergrund im Fach Logistik, u.a. von der Jacobs University Bremen, den Einsatz als VIA BREMEN Logistics Ambassadors an – ein Engagement in der weltweiten Logistikindustrie.

Weiterlesen