Sport und Mode bei der BLG

Die BLG baut neues Geschäftsfeld auf

Das neue Führungsteam der BLG Sports & Fashion Logistics GmbH: Thomas Krüger (2.v.l.), Markus Buckow (3.v.l.), Gerhard Beilner (3.v.r.) und Frank Wollboldt (rechts); hier nach der Vertragsunterzeichnung zusammen mit BLG-Chef Frank Dreeke, Vorstandsmitglied Andreas Wellbrock (links) sowie Holger Hanßen aus der Geschäftsführung der BLG Handelslogistik (Mitte). Quelle: BLG
28. Juli 2015 - in Häfen & Logistik

Deutschland ist der größte Bekleidungsmarkt in Europa. Das E-Commerce-Geschäft wächst dabei stetig. Mit diesem Wachstum des Vertriebskanals und der Sparte ist die Logistik gefordert, neue Konzepte zu entwickeln. Die BLG reagiert: Am Montag erwarb der Logistikdienstleister Anteile an einem auf Hängewarenlogistik spezialisierten Unternehmen aus Thüringen und legte somit den Grundstein für das neue Geschäftsfeld Sport- und Fashionlogistik.

Dieser Beitrag enthält folgende Tags

#BLG

Die BLG ist kein Neuling im E-Commerce-Bereich. Im Portfolio stehen bereits bekannte Markenartikler wie Tchibo und engelbert strauss. So entwickelte BLG LOGISTICS neue, innovative und komplexe Lager- und Kommissioniersysteme und nahm diese erfolgreich in Betrieb. Besonders hervorzuheben sind die E-Commerce-Center in Frankfurt am Main und der Hansestadt Bremen, die das Know-how der BLG belegen.

Nun baut die BLG ein neues Geschäftsfeld auf. Zusammen mit der MOTEX Mode-Textil-Service Logistik und Management GmbH gründet die BLG Handelslogistik GmbH & Co. KG ein Gemeinschaftsunternehmen: die BLG Sports & Fashion Logistics GmbH. Die addierten Kompetenzen der Unternehmen sollen in Zukunft neue Lösungen aus einem Guss anbieten. Der Bereich E-Commerce, das Cross-Channel-Handling, die Bereiche Aufbereitung, Value Added Services, Retouren und IT-Prozesse sowie das Projekt- und Prozessmanagement sollen so in Zukunft für Kunden optimiert werden.

Diese Seite teilen

Lesen Sie auch

BLG wagt zukunftsweisenden Schritt in der Intralogistik

BLG wagt zukunftsweisenden Schritt in der Intralogistik

Die BLG beweist Mut und geht einen wichtigen Schritt in Richtung Industrie 4.0. Mit dem „G-Com“ der Firma Grenzebach Automation GmbH zeigt die BLG in ihrem Logistikcenter in Frankfurt, wie die Zukunft der Intralogistik aussieht.

Weiterlesen
In Bremens GVZ ganz oben: Eines der größten  Hochregallager in Europa

In Bremens GVZ ganz oben: Eines der größten Hochregallager in Europa

Jede Woche von Bremen in die Welt: Die BLG Handelslogistik betreibt mit dem Hochregallager am Güterverkehrszentrum (GVZ) einen der modernsten Logistik-Komplexe Europas, der exklusiv die Waren von Tchibo lagert und distribuiert. Über 200.000 Palettenstellplätze stehen hier zur Verfügung. Das Hochregallager ist ein baulicher Gigant in der Hansestadt und Zeichen für Bremens logistische Kompetenz.

Weiterlesen
BLG erhält elogistics award 2015

BLG erhält elogistics award 2015

Lagerung und Kommissionierung in Logistikcentren, das bedeutete bisher: Die Mitarbeiter gehen oder fahren zum Regal, stellen das angeforderte Warensortiment auf einem transportablen System zusammen und liefern es bei der Verpackungsstation ab. Im Frankfurter Logistikcenter der BLG LOGISTICS ist das anders: Der Mensch geht nicht zur Ware, die Ware kommt zum Menschen (VIA BREMEN berichtete).

Weiterlesen