Diese Website wird zum 29.10.2018 geschlossen.

Die Bremische Hafenvertretung e.V. (BHV) ist künftig Ansprechpartner für die folgenden Veranstaltungen/Projekte:

  • Logistik-Jobmesse „Welt der Logistik“ (die diesjährige Messe findet am 20.9.2018 statt)
  • Fachforum Projektlogistik
  • „HanseLounge“ / Deutscher Logistik-Kongress

Bitte wenden Sie sich bei entsprechenden Rückfragen an die BHV
(email: office@bhv-bremen.de, Website: www.bhv-bremen.de)

BLG liefert der UN Hafenanalysen

Quelle: BLG-Chef Frank Dreeke (links) und Ramiro Lopes da Silva, Assistant Executive Director for Operations Services beim WFP, in Rom
03. September 2015 - in Häfen & Logistik

In Krisengebieten werden täglich viele Schiffsladungen von Hilfsgütern angelandet und verteilt. Die Mitarbeiter des Welternährungsprogramms WFP (World Food Programm) der Vereinten Nationen helfen vor Ort mit der Logistik. Um einzuschätzen, ob ein Hafen als Umschlagplatz für Hilfslieferungen geeignet ist, braucht das WFP eine genaue Kenntnis der Infrastruktur der Häfen. Die bekommt sie unter anderem von der BLG.

Dieser Beitrag enthält folgende Tags

#BLG

BLG-Chef Frank Dreke vereinbarte kürzlich mit dem UN-Assistant Director for Operational Services, Ramiro Lopes da Silva, dass die BLG ihre Hafenanalysen dem WFP auch weiterhin zur Verfügung stellen wird. Damit wird humanitäre Hilfe in Krisengebieten wesentlich erleichtert.

Jedes Jahr verteilt das WFP bis zu drei Millionen Tonnen Lebensmittel per Flugzeug, Schiff und Lkw. 3.000 der 14.000 Mitarbeiter des WFP arbeiten in der Logistik. Die UN-Abteilung verfügt über eine Datenbank, in der Informationen über die Gegebenheiten vor Ort gesammelt werden. Die BLG unterstützt diese Datenbank seit 2012 mit ihren Hafenanalysen. Sie stellt Mitarbeiter frei, die vor Ort Informationen über die örtlichen Gegebenheiten sammeln: Die Wassertiefen im Hafen, die Dienstzeiten des Zolls oder der Zustand der Kräne sind bei der Weiterverteilung der Hilfsgüter wichtig. So können Häfen ausgesucht werden, die sich für den Umschlag der Hilfsgüter gut eignen – damit die Versorgung der Menschen in den Krisengebieten optimal läuft.

Diese Seite teilen

Lesen Sie auch...
Nur mit Cybersecurity gelingt Digitalisierung erfolgreich

Nur mit Cybersecurity gelingt Digitalisierung erfolgreich

Die Digitale Transformation steht für einen Umbruch mit riesigem Potenzial für Wirtschaft und Gesellschaft – aber sie bietet gleichzeitig auch neue Angriffsmöglichkeiten für Kriminelle. Im BHV Hafenclub konnten Teilnehmer kürzlich einen Vortrag von Tim Kohnen, Treuhand Oldenburg, zum Thema Cybersecurity hören. Moderiert wurde der Abend von Klaus Platz, Ehrenmitglied der Bremischen Hafenvertretung.

Weiterlesen
Bremer Entwicklung erleichtert Arbeitsprozesse der Textilwirtschaft

Bremer Entwicklung erleichtert Arbeitsprozesse der Textilwirtschaft

Ein Bremer Dienstleister für Software und Beratung vereinfacht den zukünftigen Umgang mit Lieferantenerklärungen in der Textilwirtschaft. Der aufwendige und fehleranfällige Prozess wird auf diese Weise übersichtlicher und besser zu kontrollieren.

Weiterlesen
Unterrichtsmaterial bringt die maritime Wirtschaft und Logistik ins Klassenzimmer

Unterrichtsmaterial bringt die maritime Wirtschaft und Logistik ins Klassenzimmer

Die maritime Wirtschaft und Logistik sind Schlüsselbranchen in Deutschland – allein im Transport- und Logistikwesen arbeiten heute über drei Millionen Beschäftigte. Damit diese wichtigen Industrien weiter florieren, gilt es, die Nachwuchskräfte zu fördern und sie früh an wirtschaftliche Zusammenhänge heranzuführen. Das dachten sich 2006 auch die Verantwortlichen von bremenports und der BLG LOGISTICS und setzten eine Idee in die Tat um: Gemeinsam mit dem Institut für Ökonomische Bildung Oldenburg (IÖB) und dem Landesinstitut für Schule Bremen entstand das Schul- und Bildungsprojekt „Maritime Wirtschaft und Logistik“, das Unterrichtsmaterialien für Lehrer und Schüler ab Klasse 8 bereitstellt.

Weiterlesen