Diese Website wird zum 29.10.2018 geschlossen.

Die Bremische Hafenvertretung e.V. (BHV) ist künftig Ansprechpartner für die folgenden Veranstaltungen/Projekte:

  • Logistik-Jobmesse „Welt der Logistik“ (die diesjährige Messe findet am 20.9.2018 statt)
  • Fachforum Projektlogistik
  • „HanseLounge“ / Deutscher Logistik-Kongress

Bitte wenden Sie sich bei entsprechenden Rückfragen an die BHV
(email: office@bhv-bremen.de, Website: www.bhv-bremen.de)

BLG liefert der UN Hafenanalysen

Quelle: BLG-Chef Frank Dreeke (links) und Ramiro Lopes da Silva, Assistant Executive Director for Operations Services beim WFP, in Rom
03. September 2015 - in Häfen & Logistik

In Krisengebieten werden täglich viele Schiffsladungen von Hilfsgütern angelandet und verteilt. Die Mitarbeiter des Welternährungsprogramms WFP (World Food Programm) der Vereinten Nationen helfen vor Ort mit der Logistik. Um einzuschätzen, ob ein Hafen als Umschlagplatz für Hilfslieferungen geeignet ist, braucht das WFP eine genaue Kenntnis der Infrastruktur der Häfen. Die bekommt sie unter anderem von der BLG.

Dieser Beitrag enthält folgende Tags

#BLG

BLG-Chef Frank Dreke vereinbarte kürzlich mit dem UN-Assistant Director for Operational Services, Ramiro Lopes da Silva, dass die BLG ihre Hafenanalysen dem WFP auch weiterhin zur Verfügung stellen wird. Damit wird humanitäre Hilfe in Krisengebieten wesentlich erleichtert.

Jedes Jahr verteilt das WFP bis zu drei Millionen Tonnen Lebensmittel per Flugzeug, Schiff und Lkw. 3.000 der 14.000 Mitarbeiter des WFP arbeiten in der Logistik. Die UN-Abteilung verfügt über eine Datenbank, in der Informationen über die Gegebenheiten vor Ort gesammelt werden. Die BLG unterstützt diese Datenbank seit 2012 mit ihren Hafenanalysen. Sie stellt Mitarbeiter frei, die vor Ort Informationen über die örtlichen Gegebenheiten sammeln: Die Wassertiefen im Hafen, die Dienstzeiten des Zolls oder der Zustand der Kräne sind bei der Weiterverteilung der Hilfsgüter wichtig. So können Häfen ausgesucht werden, die sich für den Umschlag der Hilfsgüter gut eignen – damit die Versorgung der Menschen in den Krisengebieten optimal läuft.

Diese Seite teilen

Lesen Sie auch...
Digitale Dienste im Fokus beim Tag der Logistik 2017 in Bremen

Digitale Dienste im Fokus beim Tag der Logistik 2017 in Bremen

„Digitale Dienste in der Logistik“ war das Thema einer Vortragsveranstaltung am diesjährigen Tag der Logistik am BIBA. „Digitale Dienstleistungen sind ein gemeinsames Anliegen von Wirtschaft und Wissenschaft“, sagte Prof. Dr.-Ing. Klaus-Dieter Thoben, Institutsleiter und Sprecher des BIBA. In verschiedenen Fachvorträgen wurde aufgezeigt, welche Auswirkungen die Digitalisierung auf die Geschäftsmodelle von Unternehmen hat.

Weiterlesen
VIA BREMEN Logistics Ambassadors erkunden den Bremer Industriehafen

VIA BREMEN Logistics Ambassadors erkunden den Bremer Industriehafen

„Ihr werdet den Ablauf der gesamten Logistikkette heute hier im Hafen kennenlernen“, begrüßte Arndt Overbeck von CHS Container Handel die angehenden VIA BREMEN Logistics Ambassadors zu ihrer Exkursion in den Industriehafen Bremen. Angefangen beim Containerhändler CHS, über den Logistikdienstleister Friedrich Tiemann, bis hin zur Umschlagslogistik am Terminal von Weserport, erwartete die internationalen Logistik-Studenten der Jacobs University und Universität Bremen ein abwechslungsreiches Programm.

Weiterlesen
BLG erhält elogistics award 2015

BLG erhält elogistics award 2015

Lagerung und Kommissionierung in Logistikcentren, das bedeutete bisher: Die Mitarbeiter gehen oder fahren zum Regal, stellen das angeforderte Warensortiment auf einem transportablen System zusammen und liefern es bei der Verpackungsstation ab. Im Frankfurter Logistikcenter der BLG LOGISTICS ist das anders: Der Mensch geht nicht zur Ware, die Ware kommt zum Menschen (VIA BREMEN berichtete).

Weiterlesen