Diese Website wird zum 29.10.2018 geschlossen.

Die Bremische Hafenvertretung e.V. (BHV) ist künftig Ansprechpartner für die folgenden Veranstaltungen/Projekte:

  • Logistik-Jobmesse „Welt der Logistik“ (die diesjährige Messe findet am 20.9.2018 statt)
  • Fachforum Projektlogistik
  • „HanseLounge“ / Deutscher Logistik-Kongress

Bitte wenden Sie sich bei entsprechenden Rückfragen an die BHV
(email: office@bhv-bremen.de, Website: www.bhv-bremen.de)

Big-Data-Anwendungen –
die Zukunft der Projektlogistik

Große Datenmengen für große Transporte

Quelle: bremenports
16. Juni 2015 - in Häfen & Logistik

IT-Kompetenzen entwickeln sich mehr und mehr zum zentralen Wettbewerbsfaktor in der Projektlogistik. Die meist kleinen und mittelständischen Dienstleistungsunternehmen beschäftigen sich größtenteils mit dem Transport von riesigen Bauteilen. Industrie-4.0-Technologie soll die logistischen Prozesse erleichtern.

Dieser Beitrag enthält folgende Tags

#Industrie 4.0 #Projektlogistik

Es geht um den Transport von teilweise über 200 Tonnen schweren Teilen. Deswegen ist es nötig, dass der Maschinen- und Anlagenbau seine Innovationskraft in der Logistik beweist. Big-Data-Anwendungen für die Zukunft der Projektlogistik.

Der Transport der gigantischen Bauteile ist gerade außerhalb Europas eine große Herausforderung. Schlechte infrastrukturelle Bedingungen, unzureichendes Handlungsequipment am Zielhafen oder klimatische Extrembedingungen sind nur drei von vielen Problematiken. Big-Data-Anwendungen helfen bei der Planung und frühzeitigen Entscheidungsalternativen. Die Industrie-4.0-Technologie ermöglicht relevante Informationen schon in der Vertriebs- und Konstruktionsphase des Projektes. Zwar gibt es bereits IT-Lösungen für viele dieser Herausforderungen, eine einheitliche Implementierung gibt es aber noch nicht.

Das von VIA BREMEN initiierte Kompetenzzentrum für Projektlogistik fördert nun den Dialog zwischen Industrie und Dienstleistern. Parallel dazu befindet sich ein Forschungsprojekt im Aufbau. Das Thema: Die Einsatzmöglichkeiten von Logistikkosten-Simulationen in der Konstruktionsphase – durchgeführt von der Jacobs University.

Diese Seite teilen

Lesen Sie auch...
Containerreparatur –  so werden Container wieder reisefertig gemacht

Containerreparatur – so werden Container wieder reisefertig gemacht

Container müssen bei ihren Reisen einiges aushalten. Bis zu ihrem nächsten Einsatz werden sie beim Bremer Unternehmen Friedrich Tiemann gereinigt, repariert und gelagert. Dieter Kanning sagt, was bei der Containerreparatur zu beachten ist.

Weiterlesen
Digitalisierung in der Logistik – warum ein Grundsatz aus dem Jahr 1965 die Zukunft von Geschäftsmodellen beschreibt

Digitalisierung in der Logistik – warum ein Grundsatz aus dem Jahr 1965 die Zukunft von Geschäftsmodellen beschreibt

„Digitalisierung“ galt für viele Logistiker lange als reines Modewort. Heutzutage wird die Logistik in einem Atemzug mit Digitalisierung genannt. Und nicht nur das: jeder spricht plötzlich über die radikalen Veränderungen, die die Digitalisierung für die Logistik bedeutet. Günther Hörbst, Geschäftsführer der Via Bremen Foundation, erklärt in seinem Gastbeitrag, warum die Digitalisierung uns (erst) jetzt lawinenartig erfasst.

Weiterlesen
Mittelweser wird für Binnenschifffahrt attraktiver

Mittelweser wird für Binnenschifffahrt attraktiver

„Mit der Verkehrsfreigabe der Schleuse Minden im Jahre 2017, können Großmotorgüterschiffe die Mittelweser von Bremen nach Minden sicher und zuverlässig befahren und auch den Mittellandkanal passieren“ stellte der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Enak Ferlemann, bei einer Informationsveranstaltung im Wasser- und Schifffahrtsamt Bremen vor Vertretern der Binnenschifffahrt klar.

Weiterlesen