51. Dank an Kapitäne in Bremens „Guter Stube“

Kapitänstag am 4. September 2015

24. August 2015 - in Wissenswert

Am 4. September treffen sich auf Einladung des Senates der Freien Hansestadt Bremen und der Bremische Hafenvertretung e.V. wieder Gäste aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Sie feiern gemeinsam den 51. Kapitänstag bei einem Senatsempfang mit festlichem Essen in Bremens „Guter Stube“: der Oberen Halle des Alten Rathauses.

Dieser Beitrag enthält folgende Tags

#Kapitänstag #BHV

Neben dem Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, der traditionell zu aktuellen Fragen der Hafen- und Schifffahrtspolitik Stellung nimmt, wird in diesem Jahr der gerade erst gewählte Präsident des Deutschen Verkehrsforums, Dr. Ulrich Nußbaum, die Gästerede halten. Dr. Nußbaum war von 2003 bis 2007 Finanzsenator in Bremen. Zwischen 2009 und 2014 bekleidete er das gleiche Amt in Berlin.

Nach indischer Mulligatawny Soup und Chicken-Curry – beides bewusst aus Bio-regionalen Produkten – wird Captain Martti Simojoki von der Wallenius Marine AB die schwierige Aufgabe des „After-Dinner-Speach“, der Kapitänsrede, übernehmen. Ihm obliegt es auch, zu Spenden für die Bremer Seemanns¬mission und eine andere wohltätige Organisation aufzurufen.

Captain Salvatore Cafiero von MSC Mediterranean Shipping Company, der mit einer sehr persönlich gehaltenen, das Leben an Bord beleuchtenden Rede die Gäste in seinen Bann gezogen hatte, konnte den Gästen im letzten Jahr über 20.000 € an Spenden entlocken.

Die Organisation der Traditionsveranstaltung liegt wieder in Händen der BHV Bremische Hafenvertretung, deren Präsident, Hans-Joachim Schnitger, in diesem Jahr auch den neuen Hausherrn im Rathaus, den Präsidenten des Senats, Bürgermeister Dr. Carsten Sieling, begrüßen und zu einem Grußwort einladen kann.

Der Kapitänstag ist ein jährlich stattfindender Empfang des Senats der Freien Hansestadt Bremen und der Bremischen Hafenvertretung e.V. für Kapitäne und Chefingenieure der Schiffe und Flugzeuge, die an diesem Tag in Bremen/Bremerhaven sind. Ihnen wird stellvertretend für alle Besatzungen der Schiffe und Flugzeuge dafür gedankt, dass sie den Lebensnerv des Zwei-Städte-Staates, die Häfen, mit der globalen Welt verbinden.

Im Jahre 1965 feierte Bremen das 1000-jährige Jubiläum der Verleihung des Großen Marktprivilegs und des Königsschutzes für alle eingesessenen Kaufleute durch Kaiser Otto I. Und weil der Aufstieg Bremens vor allem durch den Außenhandel und die Häfen erreicht worden war, entschied der Senat, im Gedenken daran jährlich einen „Kapitänstag“ zu feiern.

Die BHV Bremische Hafenvertretung eröffnet ihren über 230 Mitgliedern die Möglichkeit, Geschäftspartner zum Kapitänstag einzuladen, der wohl neben Schaffermahl, Eiswette und Stiftungsfest des OAV Ostasiatischer Verein zu den bedeutenden Traditionsveranstaltungen gezählt werden darf. Übrigens die einzige dieser Veranstaltungen, die nicht im Winter stattfindet, weshalb der festliche Saal der Oberen Halle regelmäßig nicht in „Marineblau“, sondern eher in „Oberhemdenweiß“ erstrahlt.

Quelle: BHV

Diese Seite teilen

Lesen Sie auch...
Die VIA BREMEN Logistics Ambassadors

Die VIA BREMEN Logistics Ambassadors

Wir bieten interessierten Studierenden mit internationalem Hintergrund im Fach Logistik, u.a. von der Jacobs University Bremen, den Einsatz als VIA BREMEN Logistics Ambassadors an – ein Engagement in der weltweiten Logistikindustrie.

Weiterlesen